Kontakt

Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen

Hoevelstr. 19

56073 Koblenz


Telefon: 0261 / 40630 - 40

Telefax: 0261 / 40630 - 23

E-Mail: info@shk-dienst.de

Website: www.shk-dienst.de

Video

Umkreissuche

Bescheinigung

HERZLICH WILLKOMMEN

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland- Rheinhessen begrüßt Sie auf seinem Internetauftritt.

HERZLICH WILLKOMMEN

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland- Rheinhessen begrüßt Sie auf seinem Internetauftritt.

HERZLICH WILLKOMMEN

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland- Rheinhessen begrüßt Sie auf seinem Internetauftritt.

/ Fortbildungsveranstaltungen

Fortbildungsveranstaltungen

Aktuelle Informationen


Sichere Weiterbildung – Es geht wieder los 

Unsere Präsenzveranstaltungen finden ab Juni 2020 unter Einhaltung der Auflagen wieder statt. 


Sicher buchen

Sollten aufgrund von Änderungen (z.B. dass regionale Beschränkungen wieder eingeführt werden), unsere Präsenzveranstaltungen doch abgesagt werden müssen, ist eine kostenfreie Stornierung oder Umbuchung auf einen späteren Termin möglich. 


Sicheres Hygienekonzept

Selbstverständlich werden wir alle gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigen. 


Sicherheitsabstand:

Die Einhaltung des Sicherheitsabstandes von mindestens 1,5 Metern wird durch Anpassung der Teilnehmerzahl entsprechend der Raumgröße sichergestellt. 


Belüftung:

Die Räume können gut belüftet werden.  


Betreuung vor Ort:

Die Veranstaltungsbetreuung vor Ort sorgt für einen reibungslosen Ablauf und steht für alle Fragen zur Verfügung. 


Desinfektionsmittel:

Ausreichend Desinfektionsmittel steht zu Verfügung.


Essen und Trinken:

Ein gastronomisches Konzept gewährleistet, dass auch die Kaffeepausen und ggf. das Mittagessen den Auflagen entsprechend eingenommen werden können. 


Hygienestandard:

Erhöhte Hygienestandards in Räumen (z.B. erhöhte Reinigungsfrequenz). 

 

Achten Sie bitte auch im Sinne Ihrer Eigenverantwortung auf die Einhaltung der Abstandsregel.


___________________________________________

Wir beobachten die Situation um die Verbreitung des Coronavirus allerdings sehr genau und richten uns nach den jeweils aktuellen Maßnahmen und Empfehlungen der Behörden und führenden Institutionen. 


Änderungen vorbehalten.


FAQs

Meine Veranstaltung wurde vom Fachverband abgesagt.

Alle Teilnehmer werden informiert und können kostenlos auf einen späteren Termin umbuchen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie uns jederzeit persönlich unter info@shk-dienst.de kontaktieren.


Wo und wann werde ich benachrichtigt, wenn eine Veranstaltung abgesagt wird?

Wir melden uns per E-Mail oder telefonisch bei Ihnen, sobald eine Veranstaltung abgesagt wird.


Was passiert mit meiner Anmeldung, wenn die Veranstaltung abgesagt wird?

Sie werden von uns sofort darüber informiert, wenn wir eine Veranstaltung absagen. Wir bieten Ihnen in diesem Fall Ersatztermine an, auf die wir Sie kostenlos umbuchen.


Welche Sicherheitsmaßnahmen werden vor Ort getroffen, wenn eine Veranstaltung stattfindet?

Unser größtes Interesse ist es, Ihnen als Teilnehmerinnen und Teilnehmern in unseren Seminaren wirksame und gute Lernerlebnisse zu bieten. Daher sind unsere Trainer und Referenten vor Ort besonders bemüht auf Ihr Wohlbefinden zu achten und Ihnen einen reibungslosen Ablauf Ihrer Weiterbildung zu ermöglichen.

________________________________________


Workshop "Azubi-Knigge"

13.08.2020
Veranstaltungsort: Geschäftsstelle Koblenz  −  Veranstalter: Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen  −  Referent: Frau Alina Banks

Nur für Auszubildende aus Innungsbetrieben


Mit der Ausbildung beginnt für Jugendliche ein wichtiger nächster Lebensabschnitt. Ein veränderter Kontext, neue Aufgaben und die Frage „Was wird mich erwarten?“ verunsichern viele Auszubildende gerade zu Beginn.

Eine besondere Herausforderung stellt dabei das neue Umfeld dar, indem die Azubis sich nun bewegen. Die Geschäftswelt hat eigene Regeln, die in der Schule nicht vermittelt werden und die vor allem in den Anfängen zu großer Unsicherheit führen und einige Fallstricke bieten.


Die Auszubildenden

• kennen allgemeine Verhaltens- und Benimmregeln für den betrieblichen Kontext 

• entwickeln ein Selbstverständnis für die Rolle als Auszubildender

• Darstellung der Erwartungshaltungen verschiedener Ausbildungsakteure

• erarbeiten individuelle Ziele für ihre Ausbildungszeit

• können sich in Teamprozessen aktiv einbringen und mitarbeiten

Ziel:

Gelernte Regeln und Verhalten in den entsprechenden Situationen anwenden können. 

Abschluss:

Zertifikat des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen 


Arbeiten an Heizölverbraucheranlagen – Wiederkehrende Pflicht-Schulung für den techn. verantwortlich

18.08.2020
Veranstaltungsort: Geschäftsstelle Koblenz  −  Veranstalter: Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen  −  Referent: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Adler

Inhalt:

  • Auswirkung der AwSV auf die WHG-Fachbetriebe in der Praxis
  • Rechtliche und technische Anforderungen an Aufstellung, sicherheitstechnische Ausrüstung, Instandhaltung usw. von Heizölverbraucher-anlagen
  • Neue Arbeitsblätter DWA 791-1 (Neuanlagen) und DWA 791-2 (Bestandsanlagen).

Ziel:

Vermittlung von weitergehenden Kenntnissen für den Bau, die Prüfung, den Betrieb und die Instandhaltung von Heizöl¬verbraucher¬anlagen


Abschluss:

Die Teilnahmebescheinigung gilt als Fortbildungsnachweis des techn. verantwortlichen Betriebs-beauftragten, der für die alle 2 Jahre stattfindenden Betriebsprüfung nach AwSV erforderlich ist, sowie für die Schulung des eingesetzten Personals. Keine schriftliche Prüfung.

Fast ausgebucht!

Fachbetriebsschulung gemäß Wasserhaushaltsgesetz (WHG)

19.08.2020
Veranstaltungsort: Geschäftsstelle Koblenz  −  Veranstalter: Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen  −  Referent: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Adler

Inhalt:

  • rechtliche Grundlagen 
  • Bundesgesetzgebung WHG 
  • landesspezifische Regelungen 
  • Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) 
  • Kenntnisse Öllagerung 
  • Ölverbrennung, Ölversorgung 
  • Verordnungen und Vorschriften zum Umgang mit Heizöl 
  • Tankanlagen über- und unterirdisch 
  • Pflichten der Ersteller 
  • Pflichten der Betreiber 

Ziel:

Erstqualifizierung / Wiederholungsqualifizierung zum technischen verantwortlichen Betriebsbeauftragten für Heizölverbraucheranlagen.


Abschluss:

Schriftliche Prüfung.

Bei Bestehen erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung der ÜWG, die zur Aufnahme in die ÜWG berechtigt.


Ausgebucht

Gefährdungsbeurteilung Praxis-Wokshop

20.08.2020
Veranstaltungsort: Geschäftsstelle Koblenz  −  Veranstalter: Fachverband SHK Rheinland-Rheinhess  −  Referent: Norbert Thiel; Fachkraft für Arbeits¬sicherheit vom ASD der BG BAU

in Zusammenarbeit mit dem ASD der BG BAU

Erfahrungen aus den Betrieben zeigen, dass in vielen Unternehmen Gefährdungsbeurteilungen nicht oder nur ansatzweise dokumentiert werden.

Laut Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist der Unternehmer oder die Unternehmerin nach §§ 5 f. aufgefordert, eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen sowie die ermittelten Ergebnisse und Maßnahmen zu dokumentieren.


Die Gefährdungsbeurteilung ist ein essentieller Baustein der Arbeitsschutzorganisation.


Inhalt:

Der ASD der BG BAU bietet den Unternehmen hierzu einen Praxis-Workshop an. Im Workshop wird den Unternehmern und Unternehmerinnen ein praxisgerechter Umgang mit der Software "Gefährdungsbeurteilung - Handlungshilfen" vermittelt und ein Einstieg in das Thema Arbeitsschutz aufgezeigt.

Der Praxis-Workshop Gefährdungsbeurteilung wird anerkannt für Unternehmen in der "Alternativen Betreuung" nach DGUV Vorschrift 2 ab 10 Mitarbeiter als AM-2 (Grundlehrgang) oder AM-F (Fortbildung) bei der BG BAU.


Ziel:

In den Lehreinheiten werden die Unternehmer und Unternehmerinnen schrittweise an die Software herangeführt und erarbeiten sich mit Hilfe des Dozenten - auf Ihrem Laptop - erste Bausteine der unternehmensbezogenen Gefährdungsbeurteilung.

Die Software „Gefährdungsbeurteilungen-Handlungshilfen“ und ergänzende Seminarunterlagen werden von der ASD der BG BAU zur Verfügung gestellt.

Abschluss:

Zertifikat des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen


Technische Regeln für Wasserinstallationen (TRWI) - Wochenkurs -

24.08.2020
Veranstaltungsort: Geschäftsstelle Koblenz  −  Veranstalter: Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen  −  Referent: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Adler

Dies ist ein Wochenkurs: 24.-29.08.2020


Inhalt:

rechtliche Bestimmungen: 

  • Baurecht
  • Landesbauordnung
  • Normen und Gesetze
  • DIN 1988 als nationale Ergänzungen  zur DIN EN 
  • DIN 50930-6
  • DIN EN 1717 
  • DIN EN 806
  • Trinkwasserverordnung
  • Trinkwasserhygiene
  • EnEV im Warmwasserbereich
  • DVGW-Arbeitsblätter
  • u. a. W551, VOB DIN 18381, etc

Ziel:

Qualifikationsnachweis des Teilnehmers zur Eintragung in das Installateurverzeichnis.


Abschluss:

Der Lehrgang schließt sowohl mit einer theoretischen als auch praktischen Prüfung ab. Bei Bestehen erhält der Teilnehmer ein Zertifikat des LDEW / Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen.


Bei Anmeldung an beiden Seminaren (TRGI + TRWI), erhalten Sie bei Teilnahme am 2. Lehrgang einen Nachlass von 295,00 €!  


Ausgebucht
Weitere Seminare anzeigen

Anmeldeformular

Sie können sich auch klassisch per E-Mail: info@shk-dienst.de oder per Fax: (0261) 40630-23 anmelden.

Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen

Hoevelstr. 19

56073 Koblenz

Telefon: 0261 / 40630 - 40

Telefax: 0261 / 40630 - 23

E-Mail: info(at)shk-dienst.de

Website: www.shk-dienst.de

Aufgrund der momentanen Corona-Situation ist die Geschäftsstelle des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen vorübergehend für den Publikumsverkehr geschlossen.

Sofern ein persönlicher Termin erforderlich ist, ist eine telefonische Vereinbarung im Vorfeld erforderlich. 

Weiterhin ist die persönliche Abholung von Materialen aktuell nicht möglich. Die Bestellung kann telefonisch oder E-Mail gestellt werden und wird zeitnah übersendet.


Seminarkalender

Fachunternehmerbescheinigung - online ausfüllen!

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

    Fachbetrieb finden - Handwerkersuche in Ihrer Nähe