Kontakt

Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen

Hoevelstr. 19

56073 Koblenz


Telefon: 0261 / 40630 - 40

Telefax: 0261 / 40630 - 23

E-Mail: info@shk-dienst.de

Website: www.shk-dienst.de

Video

Umkreissuche

Bescheinigung

HERZLICH WILLKOMMEN

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland- Rheinhessen begrüßt Sie auf seinem Internetauftritt.

HERZLICH WILLKOMMEN

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland- Rheinhessen begrüßt Sie auf seinem Internetauftritt.

HERZLICH WILLKOMMEN

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland- Rheinhessen begrüßt Sie auf seinem Internetauftritt.

FACHUNTERTNEHMERBESCHEINIGUNG

SHK BETRIEB FINDEN

Heizung: Wirksamer Klimaschutz braucht Technologieoffenheit

08.11.2019

Pressemitteilung des Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK)

Aktueller Verordnungsentwurf des Bundesministeriums der Finanzen sieht keine steuerliche Förderung für die Modernisierung alter Ölheizungen vor – Heizungsbauerhandwerk kritisiert politisch gewollte Benachteiligung von Ölheizungsbetreibern 


St. Augustin, 07.November 2019 Der am Mittwoch vom Bundesministerium für Finanzen vorgelegte Entwurf der Rechtsverordnung zur Ausgestaltung der steuerlichen Sanierungsförderung sieht keine steuerliche Förderung für Erneuerungsmaßnahmen bei alten Ölheizungen vor. Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) sieht darin eine finanzielle Benachteiligung der Besitzer von rund 5,5 Millionen Ölheizungen. 


Die oberste Interessenvertretung des deutschen Heizungsbauerhandwerks befürchtet, dass Ölheizungsbesitzer ihre Anlagen daher gar nicht modernisieren und über Jahre weiter betreiben werden. „Unsere Betriebe melden uns bereits entsprechende Kundenreaktionen, die diese Einschätzung untermauern“, betont Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK. Bei schätzungsweise 3,1 Millionen Heizungen im ländlichen Raum komme noch dazu, dass ein Wechsel von Heizöl auf Erdgas oder Fernwärme gar nicht möglich sei, weil keine Erdgas- oder Fernwärmeversorgung am Gebäude vorhanden ist. „Deren Besitzern bleibt gar keine andere wirtschaftlich tragfähige Wahl, als alte CO2-Schleudern weiter zu betreiben.“ 


Der ZVSHK sieht deshalb keinen Sinn darin, Ölheizungsbetreiber bei Modernisierungsvorhaben absichtlich finanziell zu benachteiligen. Das sei widersinnig und kontraproduktiv. „Denn gerade hier lassen sich doch unmittelbar die größten Klimaschutzeffekte im Gebäudebereich erzielen“, beklagt der Hauptgeschäftsführer des ZVSHK. 


Der ZVSHK fordert daher, dass im Interesse eines wirksamen Klimaschutzes für Gebäude die derzeit im Rahmen des CO2-Gebäudesanierungsprogramms und des Marktanreizprogramms (MAP) förderfähigen Technologien förderfähig bleiben. „Dies bedeutet auch, dass die derzeit über die KfW geförderte Brennwerttechnik ebenfalls förderfähig bleibt. Sofern keine anderen wirtschaftlichen Alternativen zur Verfügung stehen, sollte dies auch für die Öl-Brennwerttechnik gelten“, meint Helmut Bramann. Die politisch gewollte Benachteiligung von Ölheizungsbesitzern wird für den Klimaschutz anderenfalls zum Bumerang werden.“, ist sich Helmut Bramann sicher. 


Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ist die Standesorganisation von über 50.000 Handwerksbetrieben mit über 370.000 Beschäftigten. Der Jahresumsatz des Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerks lag 2018 bei 44,6 Milliarden Euro. Die 24.000 Innungsbetriebe erwirtschafteten mit ihren 215.000 Beschäftigten fast zwei Drittel des Gesamtumsatzes.

_________________________________________________________________________________________

 Mehr..
 Weniger..

Pilotprojekt Azubi-Workshop erfolgreich gestartet

12.08.2019

Der Einstieg ins Berufsleben ist gerade für junge Menschen nicht immer leicht und startet oft mit dem „Sprung ins kalte Wasser“. Aus diesen Erfahrungen, welche in einer Reihe an Veranstaltungen rund um das Thema Ausbildung und die Motivation zur Ausbildung näher ausgearbeitet wurden, ist die Idee zum Workshop „Azubi-Knigge“ entstanden.  


Der Workshop wurde als Pilotprojekt gemeinsam mit Azubi-Trainerin Alina Banks und 19 Auszubildenden aus dem gesamten Verbandsgebiet und allen Lehrjahren am 09.August 2019 erfolgreich in Koblenz durchgeführt. Ziel des Workshops ist es, den jungen Auszubildenden eine Hilfestellung zu geben und so einen weiteren wichtigen Beitrag zum Erfolg der Ausbildung zu leisten.


Im Rahmen dieses Workshops haben sich die Auszubildenden intensiv u.a. mit Verhaltens- und Benimmregeln im betrieblichen Kontext, der Entwicklung eines Selbstverständnisses als Abzubildender aber auch den Erwartungshaltungen der verschiedenen Ausbildungsakteuren auseinander gesetzt. Weiterhin wurde das sichere Auftreten in verschiedenen beruflichen Situationen intensiv trainiert und wichtige Kommunikationsgrundlagen erarbeitet.




 Mehr..
 Weniger..

SHK-Handwerk entlastet mit Kesseltausch-Kampagne die Umwelt

26.07.2019

Erstmalige Auflage der landesweiten Kesseltauschkampagne RLP 2019 der beiden rheinland-pfälzischen Fachverbände erfolgreich

Zwei Hersteller, vier Monate, 521 bestätigte Anträge von 141 Innungsfachbetrieben aus ganz Rheinland-Pfalz und insgesamt über 10.600 Zugriffe auf die Webseite www.kesseltausch-rlp.de . Das ist die Bilanz der ersten Kesseltauschkampagne RLP.


Erfolgreiche Kampagne

Die Kesseltauschkampagne RLP 2019 fand im Zeitraum 01.März bis 30.Juni 2019 statt und bot rheinland-pfälzischen Endkunden über den organisierten SHK-Innungsfachbetrieb einen finanzieller Anreiz von 200 EUR brutto - zusätzlich zur staatlichen Förderung - für den Tausch des alten Kessels gegen ein neues effizientes Erdgas-Brennwertgerät.

„Die Zahlen bestätigen es, die Kampagne ist in beiden Verbandsgebieten sehr erfolgreich durchgeführt wurden und unterstreicht besonders die Leistungsfähigkeit des regionalen Handwerks.“, so Landesinnungsmeister Dieter Allenbacher, Fachverband SHK Pfalz.


Wichtige Zusammenarbeit

„Wir freuen uns sehr, dass – neben den beiden Herstellerhäusern Buderus und Viessmann - auch das rheinland-pfälzische Schornsteinfeger-Handwerk die Kampagne begleitet hat. Die Ergebnisse zeigen, dass die Zusammenarbeit dieser beiden umweltrelevanten Gewerke das Bewusstsein eine energetische Sanierung einer haustechnischen Anlage der Endverbraucher gefestigt hat.“, so Landesinnungsmeister Helmut Gosert, Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen. Denn neben einer maßgeblichen Reduzierung der CO2-Emmissionen führt eine energetische Sanierung auch zu einer Reduzierung der Energiekosten der Haushalte.


Einbauzeitraum endet am 31. August 2019

Die SHK-Innungsfachbetriebe, die einen positiven Bescheid auf Teilnahme erhalten haben, sind aufgefordert, die Brennwertgeräte zügig beim Industriepartner bzw. beim Großhändler zu ordern und bis spätestens zum 31. August 2019 beim Kunden zu installieren.


Alle Anträge auf Teilnahme an der Kampagne 2019 mit dem Eingangsdatum 1. Juli 2019 und später (Poststempel/Faxeingang/E-Maileingang) werden für diese Kampagne nicht mehr berücksichtigt. Es gelten die vollständigen Teilnahmekriterien und das Teilnahmeprozedere.


 Mehr..
 Weniger..

Austausch und Zusammenarbeit mit Ecoliance Rheinland-Pfalz e.V. forciert

18.07.2019

Gemeinsames Thema ist die Fachkräftesicherung in der Umwelttechnik 

Ecoliance Rheinland-Pfalz e.V. ist ein Zusammenschluss führender Köpfe der rheinland-pfälzischen Umwelttechnikbranche und fundiert als zentraler Ansprechpartner für Umwelttechnologie.


Der Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen bringt sich als Gründungsmitglied mit seinem Know-how bereits seit der Gründung des Netzwerkes 2014 aktiv ein. Der Austausch und die Zusammenarbeit im „Netzwerk der Macher“ wird nun weiter forciert, darauf verständigten sich Landesinnungsmeister Helmut Gosert und Geschäftsführerin Katharina Hilger mit Vertretern der Ecoliance Rheinland-Pfalz e.V. bei einem gemeinsamen Termin.


Als wichtigste Aufgabe wurde die Fachkräftesicherung und -schulung identifiziert. Ein Pilotprojekt in diesem Bereich soll nun die Tragfähigkeit der Kooperation ausloten. Ziel ist es, die Inhalte des Pilotprojektes zur Mitgliederversammlung der Ecoliance e.V. im Oktober 2019 bereits vorzustellen.


Dr. Werner Theis, Katharina Hilger, Reiner Hilger, Helmut Gosert, Dr. Barbara Jörg, Prof. Dr. Henrik te Heesen und Tamara Breitbach entwickeln Pilotprojekt zur Fachkräftesicherung in der Umwelttechnik.
 Mehr..
 Weniger..

Helmut Gosert als Landesinnungsmeister SHK in Rheinland-Rheinhessen bestätigt

17.06.2019

Turnusmäßige Wahlen im Rahmen der Obermeister- und Delegiertenversammlung des Fachverbandes Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen

 

Helmut Gosert steht bereits seit 2010 als Landesinnungsmeister an der Spritze des Fachverbandes Sanitär-Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen. Im Rahmen der Obermeister- und Delegiertenversammlung am 15.Juni 2019 sprachen ihm die Delegierten mit großer Mehrheit erneut ihr Vertrauen aus und bestätigten somit sein Amt für die nächste Legislaturperiode.

In der Stellvertreterwahl wurde Oliver Saling, Obermeister der Innung Mainz, neu ins Amt gewählt. Der bisherige stellvertretende Landesinnungsmeister Reiner Hilger stellte sich nicht einer Wahl, wird sich zukünftig aber weiterhin in der Vorstandsarbeit einbringen.


Neue Gesichter im Vorstand

Neu in die Arbeit des Vorstandes wurden Simon Henkel, Obermeister Innung Bad Kreuznach, Franz Hornung, Innung Worms, Daniel Jansen, Innung Rhein-Westerwald und Rainer Schmitz, Innung Westeifel aufgenommen. Die bestehenden Vorstandsmitglieder Dirk Lichtenthäler, Obermeister Innung Rhein-Westerwald, Reiner Hilger, Innung Ahrweiler, Stefan Korus, Obermeister Innung Bingen, Friedrich Linn, Obermeister Innung Simmern und Matthias Baro, Innung Trier wurden wiedergewählt und komplettieren den 11-köpfigen Vorstand des Fachverbandes Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen für die kommenden drei Jahre.


Helmut Gosert und Geschäftsführerin Katharina Hilger bedanken sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre ehrenamtliche Arbeit.


 Mehr..
 Weniger..

Kesseltauschkampagne RLP 2019

28.05.2019

Bereits seit März 2019 läuft die Kesseltauschkampagne RLP 2019 der beiden rheinland-pfälzischen Fachverbände Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik 

„Wir blicken mit heutigem Stand auf einen erfolgreichen Kampagnenverlauf zurück und sind gespannt, wie sich die letzten Wochen weiterentwickeln.“, so Geschäftsführerin Katharina Hilger.  


Die Kesseltauschkampagne wird erstmals durchgeführt und bietet rheinland-pfälzischen Endverbrauchern bei der Umrüstung auf moderne Gas-Brennwerttechnik eine Prämie in Höhe von 200 EUR. Nach bis zum 30.Juni 2019 können Anträge über die rheinland-pfälzischen Innungsfachbetriebe eingereicht werden. Der Einbau hat im Nachgang bis zu 31. August 2019 zu erfolgen. 

Die Kampagne wird in Zusammenarbeit mit den Kampagnenpartnern Buderus, Viessmann und dem lokalen Schornsteinfegerhandwerk durchgeführt.


 Mehr..
 Weniger..

70 Jahre Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen

17.05.2019

Anlässlich seines 70-jährigen Bestehens richtete der Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen am 10. Mai 2019 einen Jubiläumsabend im Kurfürstlichen Schloss Koblenz aus.

 

Mit rund 160 Gästen aus der gesamten SHK-Organisation, der Politik und vielen Marktpartnern wurde an diesem Abend nicht nur der Blick auf die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre gelegt. Viel mehr galt es, den Blick in die Zukunft zu richten. Landesinnungsmeister Helmut Gosert sprach in diesem Zusammenhang den vielen Ehrenämtlern der SHK-Organisation seinen Dank für ihre prägende und zukunftsgerichtete Arbeit aus. 


Nur so sei eine stetige Weiterentwicklung und Anpassung an die großen Zukunftsthemen sicherzustellen und der Erfolg des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen möglich gewesen. 


Als Ehrengäste wurden der stellvertretende Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, Herr Dr. Volker Wissing, Herr Michael Hilpert als Präsident des Zentralverband Sanitär Heizung Klima und der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, Herr David Langner, begrüßt.





Für Geschäftsführerin Katharina Hilger war es eine besondere Ehre gewesen, Herrn Dr. Volker Wissing im Namen des Verbandes im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung in Anerkennung und Würdigung seiner Verdienste zur Stärkung des Mittelstandes und des Handwerks die Ehrennadel mit Brillanten des Verbandes zu überreichen.


Der Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen bedankt sich bei allen Sponsoren und Förderern.












 Mehr..
 Weniger..

Veranstaltung „Motivation zur Ausbildung“

18.12.2018

Am 18.November 2018 veranstaltete der Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen eine Veranstaltung unter dem Motto „Motivation zur Ausbildung“. 

Knapp 20 interessierte Betriebsinhaber und -inhaberinnen folgten der Einladung. Das Thema Fachkräftemangel und Gewinnung von Auszubildenden ist zwischenzeitlich zur Branchenaufgabe geworden. 

Im Rahmen der Veranstaltung wurden gemeinsam mit den verschiedenen Referenten Möglichkeiten erarbeitet, die Motivation zur Ausbildung im Handwerk bei den jungen Menschen zu wecken und über den Ausbildungsverlauf aufrecht zu halten. 

Interessante Ergebnisse brachte dabei nicht nur der Vergleich Nachwuchsarbeit im Profi-Fußballgeschäft und Ausbildung dem SHK-Handwerk, sondern auch die Darstellung möglicher Generationenkonflikte in der Gesellschaft.  


 Mehr..
 Weniger..

2. Obermeister- und Delegiertenversammlung 2018

19.11.2018

Am 10.November 2018 fand die 2. Obermeister- und Delegiertenversammlung des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen in Koblenz statt. 


Neben dem Rückblick auf die Fachverbandsarbeit in den vergangenen Monaten, wurde auch der Blick in die Zukunft gerichtet und u.a. der Haushaltsplan 2019 von den Delegierten verabschiedet. 


Landesinnungsmeister Gosert freute sich sehr über den persönliche Besuch von Herrn Helmut Bramann, der sich als neuer Hauptgeschäftsführer des ZVSHK vorstellt und einen Überblick über laufende Projekte des ZVSHK erteilte. 


Als weiterer Gast referierte Herr Staatsekretär Fernis in einem Impulsvortrag zur Arbeitswelt der Zukunft.





















 Mehr..
 Weniger..
Weitere Meldungen anzeigen

Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen

Hoevelstr. 19

56073 Koblenz

Telefon: 0261 / 40630 - 40

Telefax: 0261 / 40630 - 23

E-Mail: info(at)shk-dienst.de

Website: www.shk-dienst.de

Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 08:00 bis 16:30 Uhr 

Fr.: 08:00 bis 13:00 Uhr 

sowie nach Vereinbarung

Seminarkalender

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

    Fachunternehmerbescheinigung - online ausfüllen!

    Fachbetrieb finden - Handwerkersuche in Ihrer Nähe